WOLFGANG SODENKAMP /// „Ehemaliges Mühlengehöft“ Wohnen, Atelier… – etwas ganz Besonders!!!

Eckdaten

  • Art Bauernhaus
  • Lage 72505 Krauchenwies
  • Kaufpreis 650.000,00
  • Wohnfläche ca. 200
  • Grundstück ca. 10.220
  • Zimmer 9
  • Denkmalschutzobjekt ja
  • Heizungsart Zentralheizung
  • Immobilien-ID 5747
Wolfgang Sodenkamp

Immobilie

Wolfgang Sodenkamp
ImmobilienMakler aus Leidenschaft
Diplom-Sachverständiger Immobilien

"Ich nehme Sie mit auf eine ImmobilienSafari und zeige Ihnen solvente Käufer / gute Mieter, schütze Sie vor Gefahren im Immobiliendschungel (Mietnomaden, falscher Immobilienwert, unseriöse Käufer…) und bringe Sie sicher zurück.“

Ihnen, Ihren Kunden und Freunden kann ich bei der Bewertung, dem Verkauf und der Vermietung von Immobilien helfen!

Mitglied im IVD – Das Markenzeichen qualifizierter
Immobilienmakler, Verwalter und Sachverständiger

Diplom-Sachverständiger (DIA) Immobilienbewertung
****zertifiziert nach DIN EN 15733 für Maklerdienstleistungen

wolfgang@wolfgang-sodenkamp.de
www.wolfgang-sodenkamp.de

D-72505 Krauchenwies
Kohlernweg 1
T +49 [0]7576 960-577
F +49 [0]7576 960-579
gebührenfrei anrufen unter
0800 SODENKAMP
(Buchstabenwahl)
oder 0800 763365267

wolfgang@wolfgang-sodenkamp.de
www.wolfgang-sodenkamp.de

Lage

Am Andelsbach umsäumt von Wiesen gelegen und dennoch Nahe dem Ortszentrum befindet sich diese außergewöhnliche Immobilie. In nur 25 Minuten sind Sie mit dem Auto am Bodensee.

Ausstattung

Mühle Kaiser: Am 23. Juli 1501 verkaufte Konrad Bowß, Müller zu Krauchenwies, an Paulin Brunner von Beuren (Burren) seine Mühle zu Krauchenwies mit Haus, Scheune, Hofraite und allem anderen Zubehör und aller Gerechtigkeit, wie er sie von dem verstorbenen Peter Schennckh Vogt zu Sigmaringen, gekauft hat. Sie verlieh die Mühle zu Krauchenwies mit dem oberhalb gelegenen Werd und dem neuen Mühlgraben am 25. April 1502 an Wolf von Honburg, wohnhaft zu Krauchenwies. Die Nachkommen verkaufen die Mühle am 14. November 1522 an Junker Heinrich Sirge von Sürgenstain zu Krauchenwies. Ferdinand, König zu Ungarn und Böhmen etc., Erzherzog zu Österreich, belehnt am 20. März 1529 Heinrich Sürg von Sürgenstein dessen Sohn, Hanns, mit der Mühle. Letzterer wird in der Zimmerischen Chronik für das Jahr 1546 als Besitzer der Mühle erwähnt.[11] Eine detaillierte Karte aus dem Jahr 1733 zeigt in einer historischen Ortsansicht am Andelsbach eine Mühle mit Wasserrad und Nebengebäude am heutigen Standort und unterhalb der Mühle eine Furt.[13] Der Bau einer Brücke wurde erst seit 1772 in Erwägung gezogen.[13] Des Weiteren geben Archivalien Auskunft über die Müller Burth und Guhl, die Lohmühle des Ambros Weber und die Sägemühle des Albert Kaiser. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Krauchenwies#Bauwerke)

Bei der Hofanlage „ehemaliges Mühlengehöft“, bestehend aus Haupt-, Ökonomiegebäude, Nebengeb., Turbinehaus mit Wasserkraftanlage sowie Wasserrad und Wasserbau handelt es sich um ein Kulturdenkmal nach § 2 DSchG.

Die Flächenangaben (außer Grundstück) sind überschlägig kalkuliert worden, weil keine Planunterlagen vorliegen. Insofern haften wir nicht für die Richtigkeit der Angaben und Maße.

Die Durchfahrt zur B311 über das benachbarte Flürstück ist durch ein Gewohnheitsrecht gesichert.

Sonstiges

HINWEIS: Ich bitte um Verständnis, dass Anfragen nur mit vollständigen Interessentendaten (Vor- und Nachname, Postadresse und Telefonnummer) beantwortet werden können.

Der Kaufpreis versteht sich zzgl. Notarkosten (ca. 2%) und Grunderwerbsteuer (5%).

Das Objekt wird erworben wie es steht und liegt, d. h. wie besichtigt.

Weitere Immobilienangebote finden Sie auf meiner Internet-Seite: www.wolfgang-sodenkamp.de.

Die Informationen basieren auf Angaben Dritter (Eigentümer, Behörden etc.). Für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Haftung übernommen. Änderungen, Irrtum und Zwischenverkauf oder -vermietung vorbehalten.

Energieausweisangaben

  • Heizungsart Zentralheizung
  • Befeuerung / Energieträger Öl
Wie können wir Ihnen behilflich sein?

Herzlichen Dank für Ihre Anfrage.

Wir werden diese so schnell wie möglich bearbeiten.

Wie können wir Ihnen behilflich sein?
* Pflichtfeld